Kuchen backen macht Spass. Uns auch.

Heidelbeer-Torte mit Bayrisch Krem
Beerige Genüsse in Tortenform

Heidelbeer-Torte mit Bayrisch Krem

Teflonform (oben 28 cm, unten 24 cm ) mit Mürbteig auslegen (ca. 350g). Den Boden mit einer dünnen Marzipanfüllung bestreichen und darauf eine dünne scheibe Bisquit legen. Darauf kommt die Heidelbeerfüllung:

  • 50g Zucker
  • 50g Saftbinder
  • 1g Zimt
  • 110g Bisquitbrösel
  • 1000g Heidelbeeren (frisch oder TK)
  • alles mischen und in die vorbereitete Form geben.

Diese dann bei 210° ca. 35 Minuten backen. Danach aus der Form nehmen und auskühlen lassen.

  • Bayrisch Krem:
  • unter 200g gekochten Pudding
  • 3 Blatt Gelantine (eingeweicht) unterrühren
  • Dann 360g geschlagene Sahne unterheben.

Diese Krem auf die gebacken Torte streichen, erneut absteifen lassen – fertig !

Nach Belieben entweder mit gehackten Mandeln oder Nüssen leicht betreuen. (Diese aber vorher abrösten)

Rezept Heidelbeer-Torte mit Bayrisch-Creme
nach oben

Feigenbrezel und Nussbeugerl
Leichtes Mürbegebäck in bayrischer Form

Feigenbrezel

  • einen einfachen Mürbteig zubereiten und vorher die Feigenfüllung fertigstellen (muss einige Stunden einweichen)
  • anschließend den Teig in 20 Stücke schneiden und in Ovale formen, 9 x 6cm
  • die Oberfläche mit Wasser abstreichen
  • vorbereitete Feigenfüllung auftragen
  • wie Nussbeugerl einrollen
  • Stränge von 30cm Länge, die Enden verjüngt rollen und zur Brezel formen
  • im leicht warmen Ofen zur Gare schieben
  • während der Garzeit/Backzeit dreimal mit Ei bestreichen
  • die Brezelrippe mit einer Gabel einritzen
  • Feigenfüllung:
  • 400g Kranzfeigen, hacken und mit
  • 80g Wasser heiß übergießen
  • einige Stunden ziehen lassen
  • 200g Marzipanmasse
  • zum Teig unterarbeiten
  • Nussbeugerl Füllung:
  • Teig wie oben beschrieben
  • Haselnussmasse: 150g Haselnüsse, geröstet, gerieben
  • 150g Nussspan (oder Marzipan)
  • 80g Zucker
  • 30g Eiweiß
  • 1g Zimt
  • 1 Prise Salz
  • alles glatt und zum Teig unterarbeiten
  • Backhitze: 220 Grad,
    Backzeit: 12 Minuten

Rezept Feigenbrezel und Nussbeugerl
nach oben

Johannisbeer-Quark-Schnitte
Frisch und lecker – nicht nur für den Sommer

Johannisbeer-Quark-Schnitte

  • Mürbteigboden auf ein Kuchenblech rollen, darauf die Quarkmasse aufstreichen.
  • Man nehme für die Quarkmasse:
  • 1800g Magerquark
  • 150 g gehackte Mandeln
  • 180 g Weizengrieß
  • 280 g Zucker
  • 150 g Butterfett
  • 200 g Vollei (ca. 3 -4 Eier)
  • 20 g Zitrone
  • 5 g Salz

Auf die Quarkmasse 1000 g Johannisbeeren (gefrostet) und 100 g gehackte Mandeln aufstreuen. Bei 190° Grad ca. 40 Minuten backen. Nach dem Backen und Auskühlen den Kuchen mit Geleeguß abglänzen.

Rezept Johannisbeer-Quark
nach oben

Bienenstich-Butterkuchen mit Schokocreme
Ein Klassiker mit neuen Zutaten

Bienenstich mit Schoko-Creme

  • 1300g Hefeteig 60 X 40 cm ausrollen
  • Darauf kommt die Bienenstichcreme:
  • 200g Butterfett
  • 140g Zucker
  • 50g Honig
  • 125g Milch, dies alles zusammen aufkochen,
  • dann 235g gehobelte Mandeln unterrühren.

Diese Masse auf den Hefeteig streichen und den Kuchen so garen lassen. Nach der Gare den Kuchen bei 190° ca. 20 bis 25 Minuten backen.

Nachdem der Kuchen gebacken und etwas ausgekühlt ist, wird er in der Mitte waagerecht durchgeschnitten und mit der Schokoladencreme gefüllt.

  • Schoko-Creme:
  • 80g Zucker schmelzen und mit
  • 450g Milch ablöschen und aufkochen lassen
  • 50g Milch
  • 2 Eier
  • 120g Puddingpulver
  • 75g Kakaopulver gut mischen und alles zur Creme abkochen.
  • Extra dann 350g Eiweiß
  • 250g Zucker zu Schnee schlagen
  • 8 Blatt Gelantine einweichen
  • Gelantine und Eischnee unter die heiße Creme heben – fertig!

Nun die fertige Schokocreme als Füllung in den aufgeschnittenen Kuchen füllen – den Deckel wieder auflegen und abkühlen lassen. Dann nach Wunsch schneiden.

Rezept Bienenstich mit Schokocreme
nach oben